Was sind MRE?

Multiresistente Erreger (MRE) sind Krankheitserreger, die gegen verschiedene Medikamente unempfindlich (resistent) sind. Zumeist handelt es sich um Bakterien, die gegen mehrere Antibiotika(gruppen) widerstandsfähig sind. Infektionen, die von diesen Erregern hervorgerufen werden, sind schwieriger zu behandeln und die Therapie ist oft wesentlich teurer.

Die Gründe hierfür sind unterschiedlich, z. B.

  • Einsatz von Antibiotika in der Tierhaltung
  • Unnötiger Einsatz von Antibiotika bei Virusinfekten der Atemwege
  • Verordnete Antibiotika werden vom Patienten nicht in der erforderlichen Dosierung eingenommen oder die Behandlung wird zu früh beendet

Methicillinresistenter Staphylococcus aureus (MRSA)

  • Das Bakterium Staphylococcus aureus ist ein typischer Hautkeim, der u. a. auch den Nasen-Rachen-Raum besiedeln kann; Gesunde merken nichts davon.
  • Das Bakterium kann bei Menschen mit Wunden oder Immunschwäche Infektionen verursachen.
  • MRSA ist ein Staphylococcus aureus, bei dem bestimmte Antibiotika wirkungslos geworden sind, d. h. die Behandlung von Infektionen ist schwieriger und wesentlich teurer.
  • MRSA ist nicht häufiger krankmachend als der normale Staphylococcus aureus.
  • Staphylokokken (und damit auch MRSA) werden im Wesentlichen über Hände und über Hautkontakt übertragen

    Wichtigste Maßnahme: Händehygiene!

Vancomycinresistente Enterokokken (VRE)

  • Enterokokken gehören zur normalen Darmflora, d. h. leben natürlicherweise im Darm des Menschen
  • Sie können außerhalb des Darms verschiedene Infektionen verursachen, z. B. Harnwegsinfekte
  • Enterokokken wurden in den letzten Jahren zunehmend widerstandsfähig (resistent) gegen das wichtige Antibiotikum Vancomycin (-> VRE).

    Wichtigste Maßnahme: Händehygiene!

Multiresistente gramnegative Bakterien (MRGN)

  • Verschiedene Gruppen von Bakterien (Darmbakterien oder Nasskeime), die sich bei einer Gramfärbung (eine bestimmte Art der Anfärbung zur mikroskopischen Untersuchung von Bakterien) nicht anfärben lassen
  • Multiresistenz bedeutet, dass Bakterien gegen mehrere Antibiotika widerstandsfähig sind:
    3 MRGN: Bakterien, die gegen 3 Antibiotikagruppen widerstandsfähig sind
    4 MRGN: Bakterien, die gegen 4 Antibiotikagruppen widerstandsfähig sind
  • VRE und MRSA sind grampositive Bakterien. Diese färben sich in der Gramfärbung an und gehören somit nicht zur Gruppe der MRGN.

Extented-Spectrum-Beta-Lactamase bildende Enterobakterien (ESBL)

  • Enterobakterien sind typische Darmkeime
  • ESBL bildende Enterobakterien sind widerstandsfähig gegen fast alle Antibiotika
  • Bei guter Immunabwehr keine Erkrankung
  • Übertragung erfolgt überwiegend über die Hände
  • Sie gehören zur Gruppe der MRGN

    Wichtigste Maßnahme: Hygiene, insbesondere Händehygiene